Exkursion – GGS Dahl

Gewässer-Untersuchung an der Bigge bei Saßmicke am 4.6.2008 durch die Klasse 3 der Gemeinschaftsgrundschule Olpe-Dahl

Am Mittwoch, den 4.Juni 2008 fand die diesjährige Untersuchung der Bigge im Bereich Saßmicke/Grillhütte statt. Diesmal war die dritte Klasse der Grundschule Dahl im Einsatz. Die Kinder marschierten um ca. 8 Uhr von Dahl Richtung Saßmicke los – der Wetterbericht hatte für die Mittagsstunden mögliche Gewitter und Regen angekündigt, was natürlich alle veranlasste, sich zu beeilen.

In Saßmicke bildeten sich zügig die in der Schule zusammengesetzten Gruppen , die ihre Arbeitsgeräte (Siebe, Untersuchungsschalen, Pinzetten, Pinsel, Messgeräte) nahmen und die Untersuchungen begannen. Alle Kinder wussten, was sie zu tun hatten – die einzelnen Aufgaben waren vorher in der Schule besprochen worden.

Mit Feuereifer wurden Messungen zur Breite, Tiefe, Strömungsgeschwindigkeit und den anderen Daten des Flusses durchgeführt, diesmal gab es nicht einen „Reinfall“, was auch angesichts des nicht sehr sauberen Wassers unangenehm geworden wäre.

Zwei Gruppen erfassten die Tierwelt des Flusses und fanden hauptsächlich Indikatoren der Gewässergüte 3, was eine deutliche Verschlechterung gegenüber dem Vorjahr darstellte. Das Wasser hatte außerdem einen etwas fauligen Geruch und auf der Oberfläche trieben Schaumflocken.

Die Gründe für die schlechte Qualität waren nicht direkt zu erkennen, ein Saßmicker Schüler berichtete jedoch, dass vor ca. 2 Tagen diese Verschlechterung eingetreten sei – evtl. starke Regenfälle, die die Kläranlage überlasteten oder Abwässer von der Autobahn?

Noch vor Beginn des angekündigten Regens waren alle Gruppen mit ihrer Arbeit fertig und wir konnten den Heimweg nach Dahl antreten. Alle kamen trocken und unversehrt in der Schule an und freuen sich schon jetzt auf die nächste Untersuchung im kommenden Jahr.

Die Schüler der Klasse 3 der GGS Olpe-Dahl

Mit anderen teilen: